Heilig-Geist-Schule

Erfolgreich beim Jahnschwimmen

Die diesjährige Schulmannschaft konnte bei den Osnabrücker Staffelwettkämpfen (besser bekannt als „Jahnschwimmen“) am 8. Februar 2019 nicht nur den letztjährig gewonnen Pokal erfolgreich verteidigen, sie brachte auch das beste Ergebnis der Schulgeschichte mit zurück zur Heilig-Geist-Schule. Aber der Reihe nach:

Pünktlich morgens um 8 Uhr ging es an diesem Freitag für die 9 Schwimmer und ihre begleitenden Lehrer Frau Schuffels und Herr Kaltermann Richtung Nettebad. Neben Franzi (4a), Jan (4a) und Mischa (4b), die das Jahnschwimmen schon im Schuljahr davor mitgemacht hatten, waren dieses Mal Stefan (E5), Lea Marie und Carla (beide 3b), Friedrich (3c) sowie Leonard (4b) und Clara (4c) mit dabei.

Nach schnellem „Einchecken“ (= Transponder für die Schränke holen) und Umziehen hatten alle ausgiebige Zeit, sich einzuschwimmen, den Startsprung noch einmal zu üben und die Reihenfolge der Staffel auszuprobieren, während Herr Kaltermann der Kampfrichterbesprechung beiwohnte und den letztjährig gewonnenen Wanderpokal wieder abgeben durfte.

Danach war noch ein wenig Zeit übrig, bis die Staffelwettkämpfe begannen. Im Wettkampf 1 ging es um den Wanderpreis für die schnellste 8x25m-Brust-Staffel der Grundschulen. Dass heißt, jede Schule stellt für die Staffel 8 Schwimmer, die jeweils 1 Bahn (25m) Brust schwimmen. Genau wie bei einer Staffel abwechselnd – ist der 1. Schwimmer hinten angekommen, springt der 2. Schwimmer von dort aus rein, schwimmt zurück nach vorne zum Startblock, wo Schwimmer Nr. 3 wartet und reinspringt usw.

Die Konkurrenz mit 26 Grundschulen, die antraten, war erwartungsgemäß groß. Der Wettkampf selbst verteilte sich auf 4 Läufe, wovon wir im 2. Lauf antreten mussten. Um eine reelle Chance auf die vorderen Platzierungen zu wahren, ist es dabei immer gut, wenn man den eigenen Lauf gewinnt. Was natürlich nicht heißt, dass man auch am Ende 1. ist, denn es zählt die insgesamt geschwommene Zeit und da können einen die Staffeln in den anderen Läufen mit besseren Zeiten von den ersten Plätzen verdrängen.

Während die Schulen im 1. Lauf um Platzierungen und Zeiten rangen, verteilte sich das Heilig-Geist-Team und die Nervosität stieg. Während Stefan, Lea Marie, Mischa und Jan sich vorne an den Startblöcken für das Ende des Laufes bereit hielten, warteten Friedrich, Clara, Carla und Franzi an der Brück, zusammen mit Ersatzschwimmer Leo, der natürlich zum Anfeuern mitkam, und Frau Schuffels. Herr Kaltermann war als Zeitnehmer eingeteilt und tauschte sich für Lauf 2 auf Bahn 4, um das HGS-Team auf Bahn 5 im Blick zu haben und anfeuern zu können.

Der Start verlief etwas holprig, denn die Sprecherin legte ein ordentliches Tempo vor und begann schon mit „Auf die Plätze“, bevor wir überhaupt auf der Brücke bei Bahn 5 eingetroffen waren (dazu muss man sagen, dass der Start beim Schwimmen nur zweigeteilt ist: Nach dem „auf die Plätze“ folgt bereits der Pfiff). Auch vorne an den Startblöcken waren wohl noch nicht alle Grundschulen bereit, so dass nach dem Startpfiff ein Fehlstart angezeigt wurde und dieser mit wiederholten Pfiffen verdeutlicht wurde. Für die motivierten Schwimmer im Wasser kaum bis gar nicht wahrnehmbar, jubelte und schrie doch eh alles im Bad. Auch unser Startschwimmer Stefan bemerkte den Fehlstart nicht und preschte eifrig los. Nach Bemerken der Fehlstartleine hielt er zwar kurz inne und schaute sich um, entschied aber, auf Nummer sicher zu gehen und die Bahn zu Ende zu schwimmen. Hinten angekommen, wurde er von Frau Schuffels direkt wieder nach vorne geschickt für den 2. Startversuch, konnte natürlich aufgrund der schnellen Startansage nicht direkt wieder auf dem Startblock stehen. Herr Kaltermann reagierte zum Glück und schickte Lea Marie als Startschwimmerin los.

Der Lauf verlief spannend. Das HGS-Team pendelte sich währenddessen auf dem 3., später auf dem 2. Platz ein. Jan sprang vorne als vorletzter Schwimmer vom Startblock ins Wasser und sicherte auf seinen 25m den 2. Patz. Knapp 2-3 Sekunden vor Franzi als Schlussschwimmerin sprang die Diesterwegschule auf Bahn 2 ins Wasser. Diese hatten einen guten letzten Schwimmer…aber Franzi war besser. Stück für Stück verkürzte sie den Vorsprung zu ihrem Vordermann, angefeuert vom Rest der Heilig-Geist-Schule, und schlug schließlich eine knappe Handbreite zuerst an. Nun hieß es hoffen, dass nicht nur ihre Schulkameraden, sondern auch das Zielgericht das so gesehen hatte, und die Zeit im Lauf gut genug war, um vielleicht sogar auf dem Treppchen zu landen.

Ein wenig Geduld war nun wieder angesagt, da nun die Staffeln der weiterführenden Schule (Jahrgang 5 bis 7) zwei Wettkämpfe austrugen, bevor im Wettkampf 4 ebenfalls im 2. Lauf die 6x25m- Freistil-Staffel an den Start ging. Beim Freistil darf der Schwimmstil frei gewählt werden. Im Schwimmsport wird dabei generell Kraul als die schnellste Schwimmart gewählt. Auch von der Heilig-Geist-Schule waren Franzi, Stefan, Mischa und Jan als Kraulschwimmer dabei, während Lea Marie und Friedrich als zwei schnelle Brustschwimmer an den Start gingen. Clara, Carla und Leonard feuerten vom Rand aus an, während Herr Kaltermann sich für diesen Lauf auf unsere Bahn 3 tauschte.

Dieses Mal startete Franzi, Jan wartete als schnellster Kraulschwimmer auf seinen Einsatz für den Endspurt. Stefan, Friedrich, Mischa und Lea Marie schwammen tolle Zeiten und schlugen sich super, so dass Jan schließlich mit etwas Abstand hinter der GS Vehrte ins Wasser sprang und mit einem fulminanten Spurt deren Schwimmer noch um fast eine ganze Länge überholte und als 1. des Laufs hinten anschlug. Auch nun hieß es wieder hoffen, dass die Staffeln der anderen Grundschulen nicht alle noch schneller gewesen waren. Es durfte weiter vom Treppchen geträumt werden.

Bis zur Siegerehrung durften sich die eifrigen Schwimmer im vorderen Bereich des Sportbeckens weiter austoben, dann hieß es Schultrikots drüber und zittern, welche Platzierung denn wohl herausspringen würde. Begonnen wurde mit dem Wettkampf der Bruststaffeln. Bei 26 Grundschulen hatten wir uns mindestens Platz 13 als Ziel gesetzt. Natürlich liebäugelten wir mit den Top Ten und nach den Siegen in den Einzelläufen mit einem Podestplatz, so dass wir ab dem 10. Platz für die jeweilige Grundschule jubelten und so gleichzeitig für uns, denn damit rückten wir jedes Mal einen Platz weiter nach vorne. Als nur noch 3 Grundschulen fehlten, konnten alle ihr Glück kaum fassen, dass es tatsächlich ein Podestplatz werden würde. Nachdem auch Platz 3 vergeben war, bereits unendliche Freude, waren wir doch mindestens 2. Und auch auf dem 2. Platz landete eine andere Schule, so dass der Jubel keine Grenzen kannte. Frau Schuffels überlegte noch kurz, ob man wohl die HGS vergessen hätte, doch da wurde bereits die Heilig-Geist-Schule als Sieger ausgerufen und alle 9 kletterten begeistert aufs Podest, um den Pokal und die Urkunde hochzuhalten.

Auch bei der Siegerehrung der Freistil-Staffel verlief es so spannend. Wieder war Platz 13 Ziel und die Top Ten Wunsch, und auch hier gehörten wir zu den letzten 3 Grundschulen, die noch fehlten. Mit dem dann gewonnenen 2. Patz holte das diesjährige Schwimmteam die beste Platzierung einer Freistil-Staffel der Heilig-Geist-Schule und das auch nur eine halbe Sekunde (!!) hinter der Stüveschule, die im Lauf 4 nur diesen Wimpernschlag schneller gewesen war.

Mit einem 1. und einem 2. Platz im Gepäck und dem bisher besten Ergebnis der Heilig-Geist-Schule beim Jahnschwimmen durften auch Herr Kaltermann und Frau Schuffels ins Wasser geschubst werden, so dass dann am Ende das gesamte Team eingehakt ins Wasser sprang.

Nach dem Duschen und Umziehen ging es glücklich und zufrieden zurück zur HGS. Ersatzschwimmer Leo brachte es perfekt auf den Punkt: „Ich bin zwar nicht mitgeschwommen, aber das war der schönste Tag!“

schu.

Kontakt

Heilig-Geist-Schule
Reinhold-Tiling-Weg 62
49088 Osnabrück
Telefon: 0541 16866
E-Mail: heilig-geist-schule@schulmail-os.de
Impressum
Datenschutz

Termine

Unsere nächsten Termine:

19
Aug

Fototermin Eingangsstufe

Erfolgreich beim Jahnschwimmen
20
Aug

Puppenbühne der Polizei „Gewaltprävention“ Jg 3 und 4

Erfolgreich beim Jahnschwimmen
22
Aug

Puppenbühne der Polizei „Gewaltprävention“ Jg 3 und 4

Erfolgreich beim Jahnschwimmen

Kontakt

Heilig-Geist-Schule
Reinhold-Tiling-Weg 62
49088 Osnabrück
Telefon: 0541 16866
E-Mail: heilig-geist-schule@schulmail-os.de
Impressum
Datenschutz

Termine

Unsere nächsten Termine:

19
Aug

Fototermin Eingangsstufe

Erfolgreich beim Jahnschwimmen
20
Aug

Puppenbühne der Polizei „Gewaltprävention“ Jg 3 und 4

Erfolgreich beim Jahnschwimmen
22
Aug

Puppenbühne der Polizei „Gewaltprävention“ Jg 3 und 4

Erfolgreich beim Jahnschwimmen